oslo1 oslo2 oslo3 oslo4 oslo5 oslo6 oslo7 oslo9 oslo10 oslo11 oslo12 oslo13 oslo14 oslo15 oslo16 oslo18 oslo19 oslo20 oslo21 oslo23 oslo24 oslo25 oslo26 oslo27 oslo28 oslo29 oslo30 oslo31 oslo33 oslo34 oslo35 oslo36 oslo37 oslo38 oslo39 oslo41 oslo42 oslo44 oslo46 oslo47 oslo48 oslo49 oslo50 oslo51 oslo52 oslo54 oslo56 oslo57 oslo58 oslo59 oslo60 oslo61 oslo62 oslo63 oslo65 oslo66 oslo67 oslo69 oslo70 oslo71 oslo72 oslo73 oslo74 oslo75 oslo77 oslo80 oslo81 oslo82 oslo83 oslo84

Nachdem ich es endlich geschafft habe meine analogen Bilder zu entwickeln, ist es an der Zeitmeine Reise Revue passieren zu lassen und die Creme de la Creme nochmals zusammen zu fassen.

Mathallen Oslo. Maridalsveien 17. Oslo

Bock auf frischen Fisch und authentische Küche aus Norwegen? Dann wirst du in den Mathallen sicherlich fündig. Kulinarische Hochgenüsse warten an jedem Stand und lassen einem das Wasser im Mund zusammenlaufen. Ich habe mich einmal quer durch die Mittagskarte gegessen und verließ den Fresstempel kugelrund und glücklich. Wer bei kaltem Wetter in den nordischen Regionen unterwegs ist, sollte unbedingt eine deftige Fischsuppe probieren.

Wikingerschiffmuseum. Huk Aveny 35. Oslo.

Wikinger und Schiffe. Ziemlich fantastisch. Mehr muss ich doch wirklich nicht dazu sagen?

Tjuvholmen Appartments. Olav Selvaags Plass 4. Oslo

Mit dem Blick auf’s Meer aufwachen und sich mit einer Tasse Kaffee auf den eigenen Balkon setzten ist wohl nur in den Tjuvholen Apparments möglich. In der großzügigen Küche kann nach Herzenslust gekocht und anschließend auf dem Sofa, während ein guter Film läuft, gegessen werden. Unterkunft und selbstverpflegung mal anders.

First Hotel Grims Genka. Dronningens Gate 13. Oslo.

Ich wollte mitten in der Stadt wohnen und bin deshalb nach einigen Nächten hierher gezogen. Im Grims Genka wohnte ich in großzügigen Räumen und einem herrlichen. Nach einer langen Partynacht zog ich mich mit Take Away Sushi zurück ins Bad und nahm ein herrliches Schaumbad in der freistehenden Wanne.

Kaffa. Enebakkveien 117b. Oslo.

Den besten Flat White in Oslo gibt es im Kaffa. Mit einer heißen Tasse Kaffee und der Tageszeitung in der Hand kann langsam in den Tag gestartet werden. Besser geht es kaum.

Ich war in Norwegen. Genauer gesagt in Oslo. Wie man sehen kann, habe ich dort lange Spaziergänge am Meer gemacht, guten Fisch gegessen und Unmengen von Kaffee getrunken. Du möchtest auch nach Oslo? Dann weck den Norweger in dir!

// Vielen Dank für die Einladung