IMG_1932-1-900x600IMG_1914-900x600 IMG_1916-900x600 IMG_1917-900x600 IMG_1918-1-900x600 IMG_1919-900x600 IMG_1920-900x600 IMG_1922-900x600 IMG_1923-900x600 IMG_1924-900x600 IMG_1925-900x600 IMG_1927-900x600 IMG_1928-900x600 IMG_1931-900x600 IMG_1934-900x600 IMG_1935-900x600 IMG_1938-900x600 IMG_1939-900x600 IMG_1940-900x600

Wer uns auf Instagram folgt hat es sicherlich schon gesehen: Für Catherine ging es am Wochenende ins Salzburger Land. Da ich letztes Jahr unheimlich begeistert vom fantastischen Skigebiet in Obertauern war, wollten ich die letzten Tage vor Weihnachten nutzen und noch einmal richtig in den Bergen entspannen, um neue Energie für die letzten Arbeitstage zu schöpfen.

Drei herrliche Tage ging es ins Hotel Steiner und auch bei diesem Besuch wurde von meiner Begleitung und mir das Motto „Die Fülle des Lebens“ direkt als eigenes Mantra adaptiert und gelebt. Ich freute mich, bereits bei der Ankunft bekannte Gesichter wieder zu sehen und genoss die familiäre Atmosphäre sehr. Thorsten und ich hatten eines der 23 neu renovierten Zimmer mit herrlichem Panoramablick auf die Berge und fühlten uns ab der ersten Sekunde wunderbar wohl.

Den ersten Tag ließen wir es besonders ruhig angehen und machten uns im Wellnessbereich gemütlich. Entspannen und neue Kraft sammeln gelang uns vor allem im Tempel des Lichts ohne Probleme und man kann besonders gut seine Seele auf 1752 Metern über dem Meeresspiegel baumeln lassen. Wir verbrachten den ganzen Nachmittag in einer der vielen Saunen, wanderten vom Whirlpool in das Tepidarium, tranken einen Tee in der Teestube und machten danach einen kleinen Abstecher ins Wasser des Hallenbads, um später in der Bergkristallgrotte zu relaxen. Jeden Tag wiederholten wir dieses Ritual und genossen besonders nach einem langen Skitag auf der Piste die Annehmlichkeiten des Hotels.

Keine Frage – bei diesen Bildern unserer Highlights aus drei Tagen rundum Verwöhn- und Genussprogramm im Hotel Steiner läuft einem sofort das Wasser im Mund zusammen. Wer täglich mindestens 5 Stunden auf der Piste in den Bergen ist – hundert perfekt präparierte Pistenkilometer laden zum unvergesslichen Skierlebnis ein -verbrennt ordentlich Kalorien. Selbstverständlich darf man dann spätestens abends auch mal so richtig zugreifen. Die Genussküche sorgt morgens für den perfekten Start in den Tag mit einem tollen Frühstücksbuffet (ein Langschläferfrühstück bis 12:00 Uhr ist ebenfalls möglich – sehr toll!), stärkt zur Mittagszeit mit einem köstlichen Menü, in der Schauküche. Abends wird in großen Stil ein köstliches Menü serviert.

Die Küche war dieses Jahr sogar noch ein kleines bisschen besser als bei meinem letzten Besuch, was aber sicherlich auch daran lag, dass beim Mediterranen Abendmotto genau mein Geschmack getroffen wurde. Wer gerne einen guten Tropfen während des Essens trinkt, sollte sich unbedingt von Sommelier Felix beraten lassen.

Fazit: Das Hotel Steiner ist unser All-Time-Favorit, wenn es um tolle Hotels in einem fantastischen Skigebiet geht. Die Lage des Hotels ist einfach unschlagbar und man gelangt direkt vom Hauseingang auf die Skipiste, das Personal und der Service ist einzigartig und extrem aufmerksam (ich habe mein iPhone-Ladekabel vergessen und jeden Tag konnte ich mein Telefon beim Frühstück und Abendessen aufladen, weil mir jemand sein Ladekabel auslieh) und die Qualität des Essens fantastisch. Ich hoffe sehr, dass ich nächstes Jahr wieder die Möglichkeit habe, einen kurzen Relax- und Skiurlaub in Obertauern einzulegen.

// Herzlichen Dank für die Einladung an das Hotel Steiner und den Tourismusverband Obertauern